JONGLIEREN/BALANCIEREN/GESCHICKLICHKEIT

Ob für die Turnstunde, ob für die „Bewegte Pause“ oder zur Freizeitgestaltung. Kinder müssen mehr denn je zu aktivem Tun verführt werden. Fernsehen und Computerspiele machen unsere Gesellschaft physisch krank, besonders die Kinder sind sehr gefährdet. Jonglieren mit Tüchern, Tellern, Keulen, Ringen oder die Kunst des Einradfahrens und Stelzengehen könnten beispielweise starke Impulse geben, um Kinder aus der Passivität zu locken. Hier ist es besonders wichtig: Immer wieder die Neugierde mit neuen Produkten wecken und den Spaß fördern.

Ob für die Turnstunde, ob für die „Bewegte Pause“ oder zur Freizeitgestaltung. Kinder müssen mehr denn je zu aktivem Tun verführt werden. Fernsehen und Computerspiele machen unsere Gesellschaft... mehr erfahren »
Fenster schließen
JONGLIEREN/BALANCIEREN/GESCHICKLICHKEIT

Ob für die Turnstunde, ob für die „Bewegte Pause“ oder zur Freizeitgestaltung. Kinder müssen mehr denn je zu aktivem Tun verführt werden. Fernsehen und Computerspiele machen unsere Gesellschaft physisch krank, besonders die Kinder sind sehr gefährdet. Jonglieren mit Tüchern, Tellern, Keulen, Ringen oder die Kunst des Einradfahrens und Stelzengehen könnten beispielweise starke Impulse geben, um Kinder aus der Passivität zu locken. Hier ist es besonders wichtig: Immer wieder die Neugierde mit neuen Produkten wecken und den Spaß fördern.

Filter schließen
von bis
2 von 12
2 von 12